Responsive Websites: Die Antwort auf Googles neue „Da-seins-Frage“ kommt aus Bocholt

Jede Online-Präsenz lebt einzig und allein vom Gefunden-Werden: Wer in den Ergebnislisten weiter vorn auftaucht, hat deutlich mehr Chancen auf Umsatz. Mit fortlaufenden Anpassungen der ca. 200 Faktoren seines Such-Algorithmus verbessert Google diese Ergebnislisten. Bis zu 700 Aktualisierungen im Jahr lassen ahnen, warum sich rund um die Suchmaschinen-Optimierung ein eigener Wirtschaftszweig gebildet hat.

Der Begriff „Mobilegeddon“ eroberte das Internet, als Google Ende Februar 2015 eines der größten Updates seiner Geschichte ankündigte. Der Konzern möchte in den Zeiten des mobilen Internets erreichen, dass Homepages sich an die Gerätegröße anpassen. Die neue Algorithmus-Änderung hat weitreichende Konsequenzen: Selbst bekannte Marken verloren deutlich an Sichtbarkeit, z.B. das Karriere-Netzwerk XING (xing.com /-33%), die Deutsche Bahn (bahn.com/-47%) oder die Drogeriekette DM (dm.de/-23%).

„Merkmale wie Textgröße und zu eng beieinander liegende Links sind nunmehr Qualitätskriterien. Auch veraltete Techniken wie Flash, die von Android- und iOS-Geräten nicht angezeigt werden, führen jetzt zu einem Ranking-Verlust“, erläutert Hendrik Pöther, Webentwickler im Hause deutz fotografie | werbung: „Google signalisiert, dass die Zeit zum Handeln gekommen ist. Ob eine bestehende Internet-Seite den Anforderungen angepasst werden kann, muss im Einzelfall geprüft werden.“

Diese Prüfung ist Teil eines neuen Angebots, mit dem deutz fotografie | werbung der aktuellen Entwicklung begegnet. Eine spezielle Beratung, Programmierung in allen gängigen Techniken, suchmaschinen-optimierte Texte und eine nutzergerechte Gestaltung (inklusive aussagekräftiger Fotos) runden das Komplettpaket ab.

Geschäftsführer Michael Deutz: „Unternehmen können die Google-Initiative auch als Chance sehen, sich schneller als ihre Mitbewerber auf das veränderte, mobilgerät-orientierte Nutzerverhalten einzustellen. Wer bislang noch nicht von seinem Betreuer auf diesen gravierenden Einschnitt aufmerksam gemacht und beraten wurde, der sollte nun schnell aktiv werden und zumindest die Mobilfähigkeit seines Internetauftritts prüfen lassen!“ Experten erwarten für das laufende Jahr erstmals mehr mobile als klassische Internet-Nutzer. Demnach steht vielen Seitenbetreibern eine Menge Arbeit ins Haus.

»GOOGLE GOES MOBILE! WER GEHT MIT?«

Rechtzeitig reagiert hat beispielsweise die Führungsriege des Bocholter Hotels Residenz. Bereits wenige Wochen nach Googles Ankündigung ging die neue Hotel-Präsenz online. Diese zeichnet sich durch ein so genanntes responsives Verhalten aus, bei dem eine einzige Internet-Seite sich in Gestaltung und Anordnung an die Gerätegröße anpasst. Die Alternative einer weiteren, eigens für mobile Nutzer erstellten Seite wurde nach Prüfung verworfen, auf veraltete Techniken wurde bewusst verzichtet – ohne an Dynamik und Bedienerfreundlichkeit sparen zu müssen. Gleichzeitig wurde die Homepage auf ein Redaktionssystem umgestellt, damit Inhalte nunmehr eigenständig erstellt und bearbeitet werden können.

Ein Internet-Auftritt durchlebt einen fortwährenden Entwicklungsprozess. Und Google bewertet Homepages positiv, die regelmäßig aktualisiert werden. Um für die Zukunft gewappnet zu sein, sollten alle Online-Aktivitäten auf den Prüfstand gestellt werden. „Die Zeiten des statischen Internets sind lange vorbei. Mit einer einmal erstellten Website wird man kaum Erfolg haben. Daher ist es wichtig, inhaltlich und technisch aktuell zu bleiben“, fasst Deutz die aktuelle Situation zusammen. „Schließlich kann nur ein derart optimierter Internetauftritt in ein durchdachtes und umfassendes Kommunikationskonzept eingebunden werden.“

»KOMPLEXE AUFGABE – KOMPLETTES ANGEBOT«

Das Unternehmen deutz fotografie | werbung ist am 1.April 2010 aus dem seit 1963 bestehenden Bocholter Studio Rösler und dem 2002 gegründeten Grafikbüro Deutz hervorgegangen. Als Full-Service-Dienstleister im besten Sinne ist das Unternehmen für Klienten in der Region und bundesweit tätig.

  • Hendrik Pöther
    Hendrik Pöther Webentwickler und Programmierer
  • Michael Deutz
    Michael Deutz Inhaber, Fotograf und Grafik-Designer

Einfach das Suchwort eingeben und „Enter” drücken...

Historischer Kalender 2015

Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen