deutz produktionsstudios GmbH Logo

Game Changer für Ihr Marketing

Mit Social Media Analytics den entscheidenden Wettbewerbsvorteil generieren

Vom Konsumenten zum überzeugten Käufer

Der Weg zu einer First-Choice-Marke

Gesättigte Märkte, viele Anbieter sowie unübersichtliche Leistungsangebote prägen das Konsumverhalten. Der Konsument befindet sich in einem psychologischen Spannungsfeld zwischen seinen eigenen Werten, Konsummotiven und den Leistungsangeboten von Unternehmen, die nicht vollständig seinen individuellen Erwartungen entsprechen.

Botschaften werden zum Teil nicht verstanden oder gehen an den eigenen Bedürfnissen vorbei. Marken und Dienstleistungen werden als austauschbar wahrgenommen: Die Stolpersteine des Kunden, um gänzlich überzeugte Kaufentscheidung zu treffen, sind vielfältig.

Überzeugte Kunden, die rational und emotional mit einer Marke verbunden sind, sind der Erfolgsgarant. Somit ist es die Herausforderung für jedes Unternehmen Kunden erfolgreich an die Produkte und die eigenen Marken zu binden. Doch haben Unternehmen alle potenziellen Zielgruppen und ihre Motivwelten im Blick? Was bewegt diese Kunden und wie kann ich sie als Unternehmen ansprechen und überzeugen?

Wir liefern exemplarisch skizziert am Beispiel der Greta-Gruppierung, wie man eine exakte Rund-um-Übersicht über eine potenzielle Zielgruppe gewinnt. Dafür nutzen wir Social Media Analytics, eine am Markt einzigartige Methode, die ein hochauflösendes Abbild dieser Zielgruppe anhand ihres digitalen Fußabdrucks im Netz generiert.

Wir zeigen, wie diese Zielgruppe genau tickt, welche Haltung, Vorlieben und Interessen diese Zielgruppe ausmachen, welche Potenziale diese aufweist, wo sie lokalisiert ist und liefern Hinweise auf zielgruppenrelevante Kommunikationskanäle und Medien.

Wir stellen die Greta-Frage, räumen Vorurteile aus, die mit dieser Zielgruppe einhergehen und zeigen, dass das Wissen über diese Bewegung ein entscheidender Wettbewerbsvorteil für Ihr Marketing sein kann.

Wir treffen ins Schwarze

Die DNA Ihrer Zielgruppe exakt entschlüsselt

Potenzielle Zielgruppen offenbaren sich heutzutage so offen wie nie zuvor. In den sozialen Medien teilen sie ihre persönlichen Einstellungen, ihre Motivationen sowie ihre Interessen in Form von Likes und das freiwillig und in Echtzeit.

Der gläserne Konsument als sich selbst generierende Zielgruppe per Mausklick?

Um Botschaften und strategische Maßnahmen möglichst exakt auf die Bedürfnisse der Zielgruppe auszurichten, müssen diese zu der Lebenswelt der Zielgruppe passen.

Ein übergeordnetes Konsumentenverständnis aus der Werte-Welt der Zielgruppe abzuleiten ist somit entscheidend, um die ermittelten Insights auch strategisch nutzen zu können.

Während andere Marktforschungsmethoden Daten zur Ermittlung dieser Lebenswelten aufwändig erheben, bieten die sozialen Medien wie zum Beispiel Facebook neue Ansatzmöglichkeiten.

Mit unserem exklusiven Analysetool setzen wir genau da an und bilden eine Synthese aus Likebasierter Social Media Analyse und strategischer Marketingpolitik.

Über unsere Online-Marktforschung können die bereits vorliegenden digitalen Daten schnell, unverfälscht und zielsicher ausgewertet werden. Wir entschlüsseln das soziale Genom dieser Zielgruppe mithilfe von über die Jahre entwickelten und mehrfach erprobten Algorithmen. So lassen sich Vorlieben oder auch Antipathien ermitteln, die die Zielgruppe definieren sowie Rankings und Verknüpfungen erstellen.

Das Ergebnis: Eine treffsichere und differenzierte Zielgruppendarstellung, die als der strategische Anker im Marketing fungiert.

Zielgruppenanalyse am Beispiel des „Greta-Genoms“

Greta und ihre Anhänger sind eine prominente Bewegung.

Fakt ist: Im Zuge der Klimadiskussionen hat keine Bewegung den Fokus auf den umweltpolitischen Kontext stärker in die Öffentlichkeit gebracht.

Doch wer steckt eigentlich hinter den Anhängern der „Greta-Ideologie“? Wer trägt das Greta-Genom in sich und warum ist diese Gruppierung für Unternehmen eine potenzielle Zielgruppe?

Durch den Abgleich mit einem 45.000 Personen umfassenden Deutschland-Panel wurden die Merkmale dieser Anhänger analysiert. Zur Veranschaulichung: In der empirischen Meinungsforschung werden oftmals nur 1.000 Leute befragt.

Die Social Media Analyse anhand unserer Basisdaten hat ergeben, dass von 36 Mio. Facebook-Usern in Deutschland 3,1 Mio. User das Greta-Genom in sich tragen. Somit ergibt sich ein Anteil von 8,6 % auf Deutschlandebene. Auf NRW heruntergebrochen wurde ein Anteil von 7,8 % ermittelt (Anteil der Facebook-User in NRW: 8,5 Mio., User in NRW mit Greta-Genom: 0,66 Mio.). Die Zielgruppe der Greta-Anhänger repräsentiert somit zwar nur einen Teil der Bevölkerung, der aber mengenmäßig nicht unerheblich ist.

Um Strömungen von potenziellen Bewegungen von Personen mit Greta-Genom darzustellen, wurde mithilfe der Social Media Analyse eine aktuelle Datenbasis ermittelt, die sich bis auf kleinste Lokalebenen herunterbrechen lässt. Mithilfe unserer Analyse lässt sich somit postleitzahlengenau darstellen, wo die Zielgruppe lokalisiert ist und das für Unternehmen jeweilige Potenzial zur Gewinnung dieser Kunden ablesen.

Später zeigen wir am Beispiel Kölns, wie das funktioniert.

Quellenangaben v.o.l.n.u.r.: facebook.com/fridaysforfuture, facebook.com/Saturn.BerlinEuropacenter, https://de.manufactum.com/manufactum-warenhaeuser-c199341/, https://unternehmen.kaufland.de/unsere-verantwortung/machen-macht-den-unterschied/demeter.html, https://utz.org/?attachment_id=10204, https://www.der-postillon.com, https://www.salzburgmuseum.at/festungsmuseum/, https://programm.ard.de/TV/tagesschau24/Live, https://twitter.com/RenateTekook/status/1246358677617074177/photo/2, zdf.de, amadeu-antonio-stiftung.de/, https://quest-club.de/yoga/, https://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/linke-sammlungsbewegung-warum-wagenknecht-fasziniert-und-trotzdem-aneckt/22999460.html*, https://www.nachrichtenleicht.de/gerst-fliegt-wieder-ins-all.2046.de.html?dram:article_id=354537, https://www.t-online.de/unterhaltung/tv/id_85868854/pause-fuer-heute-show-oliver-welke-verabschiedet-sich.html, https://twitter.com/zalando, Stina Stjernkvist, http://ipjlapcavua.prankssite.xyz/search/qsr+meaning+food+technology, www.peter-wohlleben.de, http://www.sigma-online.com/de/SIGMA_Milieus/SIGMA_Milieus_in_Germany/, https://www.ndr.de/geschichte/Wie-die-Stolpersteine-an-NS-Opfer-erinnern,stolpersteine123.html, https://www.yourvippartner.com/news/you-can-now-visit-anne-franks-childhood-home-through-google-arts-culture, https://kultura.onet.pl/muzyka/gatunki/rock/meat-loaf-zaslabl-na-scenie/2d1r9nj, https://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/quarks-und-co/video-quarks–co-106.html, https://www.greenpeace.de, https://themilsource.com/2019/12/17/female-leadership-and-the-woke-culture-barack-obama/

Diese geclusterten Merkmale bilden die Lebenswelt der Greta-Bewegung.

Konklusion zur aufgeschlüsselten Persona der Greta-Anhänger

Obwohl in der Öffentlichkeit der Eindruck entsteht, dass es sich bei den Anhängern der Greta-Bewegung demografisch um ausschließlich junge Personen handelt, verkörpert diese vielmehr eine Haltung, die vollends oder zumindest in Anteilen generationsübergreifend überzeugt. Diese Haltung wirkt sich auch auf das Konsumentenverhalten aus.

Konsumverzicht, bedachter Konsum und Nachhaltigkeit werden tatsächlich gelebt. Hiervon profitieren insbesondere Unternehmen, die langlebige Produkte mit hohen Qualitätsstandards anbieten sowie Produkte, die aus nachhaltigen Erzeugnissen bestehen und unter fairen Bedingungen produziert werden.

Die Zielgruppe ist mit einem hohen Einkommen und Bildungsniveau korreliert und legt Wert auf intellektuelle und kulturelle Stimulanz. Dieses sind wichtige Hinweise, die bei der Ansprache der Zielgruppe und Auswahl der Kommunikationsmittel berücksichtigt werden müssen.

Die zielgruppenbezogene Wahrnehmung gegenüber Marken, Produkten und Verpackungen ist stets ganzheitlich. Das gesamte Markenkonzept muss daher stimmig sein. Produkte werden aus tiefster Überzeugung gekauft. Dafür ist die Zielgruppe auch bereit einiges zu investieren.

Unternehmen, denen es gelingt, Merkmale und Werte der Lebenswelt der Greta-Anhänger am besten zu spiegeln und die Ansprache mit Bedacht wählt, hat die besten Chancen die Bewegung für sich zu gewinnen.

Die Bedeutung von Social Media Analytics für die Kommunalwahl am Beispiel Kölns

Die Infografik am Beispiel Kölns zeigt, in welchen Bezirken die potenzielle Zielgruppe mit dem Greta-Genom lokalisiert ist und in welchen Gebieten der Anteil der Zielgruppe im lokalen Vergleich in Köln am höchsten ist. In diesen Bezirken ist das Mobilisierungspotenzial für Unternehmen Anhänger mit dem Greta-Genom für sich zu gewinnen am größten.

Daraus können unterschiedliche Handlungsstränge für Unternehmen abgeleitet werden, die diese Zielgruppe ansprechen wollen. Je nach Unternehmenstyp, Branche, Produkten und Marken können gezielte, lokale Maßnahmen abgeleitet werden. Für den Handel können diese Daten unter anderem Hinweise liefern, wo Filialen eröffnet werden könnten. Gezielte Kommunikations- und PR-Maßnahmen können auf das Unternehmen und die Produkte aufmerksam machen. Zudem können die Daten Rückschlüsse für die Produktentwicklung und die lokale Vermarktung liefern.

Mit Social Media Analytics jetzt den Grundstein für Ihr erfolgreiches Marketing generieren

Mit dem Wissen über Zielgruppen, deren Lebenswelten und Lokalisierungen können strategische Maßnahmen sowie Kommunikationsmittel und Medien effektiver und mit möglichst wenig Streuverlusten ausgewählt werden. 

Die Entschlüsselung des genetischen Codes Ihrer potenziellen Ziel- und/oder Subzielgruppen liefert Ihnen somit sowohl wichtige Hinweise für Produktentwicklung, Produkt- und Sortimentsbewertung, zu aktuellen Distributionskonzepten, Preis- und Kommunikationspolitik als auch zur Effizienz Ihrer eingesetzten finanziellen und menschlichen Ressourcen.

Ob die Greta-Gruppierung oder alternative Zielgruppen: Mithilfe unseres intelligenten Social Media Tools lassen sich alle Gruppen exakt darstellen und wir zeigen Ihnen, wie man bestmöglich an die Zielgruppe herantreten kann.  

Wir begleiten Ihre gesamte Markenführung mit regelmäßigen, immer aktuellen Analysen, um Verschiebungen von Stimmungen, Strömungen und neue Trendentwicklungen frühzeitig zu erkennen, um bei Bedarf gegensteuern zu können. 

Mit uns generieren Sie den entscheidenden Wettbewerbsvorteil.  

Kontaktieren Sie uns

Sie haben Fragen?
Sie wünschen einen Beratungstermin oder ein individuelles Angebot?
Wir freuen uns über Ihre E-Mail oder ein persönliches Gespräch!

deutz produktionsstudios GmbH Logo